Lehrer und Tafel

"Es geht nicht nur um ein besseres Verständnis, sondern auch um die Schulung des kritischen Geistes"

Florian Benz

Ausbilder am Seminar für Ausbildung und
Fortbildung der Lehrkräfte Esslingen

MACRO im Unterricht

Innerhalb der MACRO-Modellwelt werden…

  • grundlegende makroökonomische und wirtschaftspolitische Theorieelemente erworben und aktiv-handelnd gefestigt;

  • die Ziele der Wirtschaftspolitik konkretisiert und Zielharmonien sowie -konflikte innerhalb des magischen Vierecks problematisiert;

  • konkrete wirtschaftspolitische Entscheidungssituationen analysiert und Problemlösefähigkeiten in strategischen Entscheidungssituationen trainiert;

  • durch Arbeitsorganisation und Konfliktbewältigung gruppenbezogene Fähigkeiten erlernt.

Der entscheidende Vorteil des Planspiels liegt in der hohen Motivation der Schüler*innen im Vergleich zu traditionellen Lehrmethoden. Verschiedene Eigenschaften des Planspiels fördern diese Motivation:

  • die Nähe der Spiel- und der Entscheidungssituationen zu beobachtbaren Ereignissen in der Realität;

  • der Spielcharakter und die aus der Aufspaltung in zwei Länder resultierende Wettbewerbssituation zwischen den Teams;

  • die Möglichkeit und Notwendigkeit zu eigenständigem Entscheiden und Handeln;

  • die direkte Konfrontation der Schüler mit den Ergebnissen ihrer Entscheidungen, also das unmittelbare Feedback zu Ihren Leistungen.

Sind Sie Lehrer*in an einer allgemein- oder berufsbildenden Schule, Dozent*in an einer Hochschule oder ein sonstiger Multiplikator, dann können Sie das MACRO-Planspiel gerne verwenden.

Die ASM stellt Ihnen das Planspiel in Verbindung mit einer Schulung durch Mitarbeiter der ASM zur Verfügung. Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf!

Kontakt

© Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V.

  • YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • XING Schwarz